Artikel-Schlagworte: „Gutmenschen“

Warum auch die Gutmenschen fremdenfeindlich sind

Dienstag, 10. Februar 2015

Berufsjournalist Thomas Böhm, Chefredakteur des Mediendienstes “Journalistenwatch”, nimmt sich heute auf launige Weise des Themas “Gutmenschen” an. Wir sind nämlich die ständige dumpfe Berieselung mit moralisierenden Gutmenschen-Forderungen mehr als leid: die Gutmenschen fordern und fordern, und die arbeitende Bevölkerung muss dafür umso mehr schuften und hat immer weniger netto vom brutto.

Von Thomas Böhm

Die links-grünen Naturgesetzesbrecher und sozialistischen Umerzieher wollen uns ja gerne immer wieder „Fremdenfeindlichkeit“ unterjubeln. Das stellt sie als Gutmenschen dar, und wir anderen, die nicht die Scheunentore für alle armen Menschen dieser Welt aufreißen wollen, sind dann die Bösen.

Dabei vergessen sie nur eins. Es geht den meisten Bürgern gar nicht darum, Fremde zu hassen. Sie folgen nur einem genetisch bedingten Reflex, der das Überleben, den Schutz der Familie sichern soll. Dazu finden wir auf der Seite „familie.de“ einen interessanten Beitrag:

(mehr …)