Artikel-Schlagworte: „gelebter Sozialstaat“

„Das Parlament der Tiere“ – Eine fabelhafte Politsatire

Sonntag, 1. Februar 2015

Thomas Böhm, Chefredakteur von journalistenwatch.com, hat ein fabelhaftes Buch im wahrsten des Wortes geschrieben, handelt es sich doch um eine Fabel, bei der man sich vor Lachen öfters einmal verschluckt und die viele stumpfe Riten der Politik mit feinem Humor aufs Korn nimmt. Prädikat: sehr lesenswert.

Wolfgang Thüne, Philosoph und Meteorologe, bespricht das Buch von Thomas Böhm (247 Seiten, Verlag tredition, Hamburg 2012, ISBN 978-3-8495-5074-5, Euro 12,99)

„Der König ist tot, es lebe der König! Kaum hat der Mensch, die „Krone der Schöpfung“ oder das noch selbstherrlichere Endprodukt einer zweckgerichteten „Evolution“ sich selbst ausgerottet, da beschließen die Tiere, das Modell „Parlamentarische Demokratie“ einzuführen und zu ihrem wahren Endzweck zu führen, ja sie zur „Staatsreligion“ zu erheben.

Wie und auf welch kuriose Art und Weise dies geschehen soll und wie dieses einmalige Experiment endet, das schildert Thomas Böhm auf eine unnachahmlich einfallsreiche wie sehr unterhaltsame Weise in seinem viel zu wenig bekannten Buch „Das Parlament der Tiere“. Das Buch entpuppt sich als eine Politsatire der feinsten Art, die von der ersten bis zur letzten Zeile von überraschender Spannung ist.

(mehr …)