Artikel-Schlagworte: „Asylmissbrauch“

Schwindelpresse, Haßkriminalität und die Gewalt IN Asylantenheimen

Freitag, 13. Februar 2015

Thomas Böhm* betrachtet die Gewalt rund um das Thema Asylantenheime einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel. Ist das überhaupt möglich? Denn die linken Medien haben uns Bürgern doch klar aufgezeigt, was da los ist: Nazis begehen Verbrechen an Asylanten in Asylantenheimen. Doch ist das wirklich die ganze Wahrheit oder einfach nur einseitige Berichtserstattung und Volksverdummung?

Die linken Medien missbrauchen mal wieder die Asylanten, um gegen besorgte Bürger vorzugehen.

Im Tagesspiegel stand kürzlich: „Die Zahl der Übergriffe auf Heime und Wohnungen von Flüchtlingen in Deutschland ist in den vergangenen Monaten dramatisch gestiegen. Nach Auskunft der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag verzeichnete die Polizei in ganz Deutschland allein zwischen Oktober und Dezember 67 rechtsextrem motivierte Delikte – von der Volksverhetzung bis zum tätlichen Angriff mit Waffen und Brandsätzen auf die Häuser oder ihre Bewohner…“
Das ist natürlich widerlich und nicht zu verzeihen. Aber genau so widerlich ist es, wenn man diese Übergriffe den Teilnehmern von PEGIDA in die Schuhe schiebt:

(mehr …)